Sorores in Fahrt               Sorores in Fahrt

Soroptimist International Deutschland ruft mit einer bundesweiten Aktion alle SI-Clubs dazu auf, zeitgleich mit dem Fahrrad an Flüssen, Seen oder Küstenlandschaften zu fahren. Jeder Club oder mehrere Clubs zusammen bestimmen Länge und Wegstrecke ihrer Tour selbst. SI-Clubschwestern radeln und setzen sich und andere in Bewegung. Damit wollen sie ein Zeichen setzen und sichtbar werden. Am Welttag gegen Menschenhandel stehen die Kernthemen von Soroptimist International für Frauen und Mädchen im Mittelpunkt:
•    Selbstbestimmt leben durch Bildung
•    Ungehinderter Zugang zu Bildung und Ausbildung sowie die Qualifizierung für Leitungsaufgaben
•    Wirtschaftliche Unabhängigkeit und dauerhafte Beschäftigungsmöglichkeiten für Frauen
•    Verhinderung jeglicher Gewalt gegen Frauen und Mädchen
Unterwegs sammeln die Clubschwestern Spenden, deren Erlös in die Unterstützung des Schulprojekts für syrische Flüchtlinge in Gaziantep und Mardin.

 

 ScienceSlam16

Sind Sie Fachfrau auf Ihrem Gebiet und stolz darauf? Dann zeigen Sie es in der intelligenten Alternative zur Castingshow: Auf der Science Slam-Bühne ist Platz für sechs Frauen, die sich etwas trauen und das Publikum mit ihrem wissenschaftlichen Fach begeistern wollen. Langeweile war gestern – überzeugen Sie das Publikum! Jede Nachwuchswissenschaftlerin hat beim Science Slam zehn Minuten Zeit, ihr Forschungsthema zu vermitteln und die fachfremden Zuschauer mit Humor und Sachverstand zu verzaubern. Das Publikum bildet die Jury und kürt die Siegerin des Abends. Wissenschaft für Ruhm und Ehre? Die Gewinnerin erhält ein professionelles Coaching „Strategie- und Kompetenzentwicklung für den Berufsstart, 5 Sitzungen à 1,5 Stunden bei Christiane Karsch, www.ck-visionsentwicklung.de Bewerben Sie sich – am besten gleich – mit: Kurzlebenslauf und Foto, vollständiger Anschrift und Kontaktdaten, wissenschaftlicher Werdegang, Titel und kurzer Beschreibung des Vortrages. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis spätestens zum 3.10.2016 unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! www.facebook.com/Frauen.Serviceclubs.in.Bonn Wann und wo? Donnerstag, den 3. November 2016, 19.30 Uhr, LVR Landesmuseum Bonn, Colmantstr.14-16 Veranstalter: IWC Bonn, IWC Bonn-Bad Godesberg, LC Bonn-Liona, SI Bonn, SI Bonn-Bad Godesberg, SI Bonn-Siebengebirge, Zonta Bonn, Zonta Bonn-Rheinaue 

  

Wegschauen ist die falsche Haltung!

Die kriminellen Übergriffe enthemmter Straftäter in der Silvesternacht werden unsere Gesellschaft spalten – Flüchtlinge werden unter Terrorverdacht gestellt, Regeln außer Kraft gesetzt.  

Die Vereinigung der Soroptimistinnen engagiert sich bundesweit in 215 Clubs für Menschen, die in ihrer Not Schutz und Aufenthalt in Deutschland suchen. Wir werden in unseren  Aktivitäten nicht nachlassen. Eine beispiellose Welle  der Hilfsbereitschaft darf nicht abreißen.

Seit fast 100 Jahren tritt Soroptimist International (SI) weltweit für die Rechte von Frauen und Mädchen ein. Als größte Frauenorganisation berufstätiger Frauen der Welt geben die Soroptimistinnen hilfsbedürftigen und Frauen in Not eine Stimme; SI macht zudem konsequent darauf aufmerksam, dass es keine Toleranz gegenüber Gewalt gegen Frauen geben kann.

 

Spende von Tanja Gottschalk für Play Beethoven

Hitblamage 

Tanja Gottschalk hat mit den jungen Künstlern ihrer Theaterschule in zwei Aufführungen im März wieder eine großartige Spende, diesmal für das Clubprojekt „Play Beethoven“ erspielt. Es sind exakt 1.521,90 Euro!!! Vielen, vielen Dank, liebe Tanja für einen total gelungenen Abend und eine super Spende.

 

3 - Königinnen - Treff im Januar 2016 3Koniginnen2016

 

 

Perücken-Aktion für Griechenland - Think Pink Go Green -

In Kooperation mit 'Brustkrebs Deutschland e.V.' und dem SI Club Kifissia-Ekali/Greek Union sammelt SI Deutschland Perücken für bedürftige Chemotherapie Patientinnen in Griechenland. Häufig können sich die Menschen dort keine Perücke leisten. Die Zuschüsse der Krankenkassen wurden aufgrund der Schuldenkrise Griechenlands gestrichen. Unsere Clubschwester Christa Schürnbrand sandte vor einigen Tagen 30 aufgearbeitete Perücken von Spenderinnen ab. Wir danken allen Beteiligten sehr herzlich für ihr Engagement. Weitere Informationen www.brustkrebsdeutschland.de

Flüchtlingshilfe in der Deutschherrenstrasse im August 2015

Auf Initiative unserer Clubschwester Christa Schürnbrand richtete der Soroptimist Club Bonn - Bad Godesberg in der Godesberger Notunterkunft eine Nähstube ein. Zwei hochwertige Nähmaschinen, Möbel, Stoffe, Garn, Scheren etc. wurden gespendet. Ein Bericht über diese Aktion im Generalanzeiger veranlaßte zudem zwei ältere Damen jeweils ihre eigenen Nähmaschinen, sowie wunderbare Stoffe, für die sie keine Verwedung mehr hatten, der Nähstube zu überlassen. Beide Damen waren erinnerten sich an ihre eigenen Anfänge als Flüchtlinge nach dem 2. Weltkrieg und wünschen den Flüchtlingen heute gutes Gelingen beim Aufbau einer neuen Existenz in Europa.

Spenden des Clubs im Mai 2015 

Auf unserem Clubabend im Mai veranstalteten wir eine Verlosung um den Erdbebenopfern in Nepal zu helfen. Dank der Großzügigkeit unserer Mitglieder, Gäste, Freundinnen und Freunde des Clubs konnten wir 1500 € überweisen. Vielen Dank an alle!

 www.facebook.com/pages/Soroptimist-Kathmandu-Nepal

Dazu konnten wir unsere Bachpatenschaft an der Bonner Marie-Kahle-Schule mit weiteren 1000 € unterstützen. Auch hier sprechen wir allen Beteiligten ein sehr herzliches Dankeschön aus!

                                Internationaler Frauentag 2015 in Bonn

Unter dem traditionellen Motto Frauen ins Rathaus lud der Oberbürgermeister gemeinsam mit den Bonner Soroptimist Clubs Siebengebirge und Bad Godesberg zu Austausch und Gesprächen in die gute Stube unserer Stadt ein. Als besondere Gäste durften wir in diesem Jahr Vertreterinnen des Clubs Soroptimist Strasbourg begrüßen.

Beide Clubs engagieren sich hier seit vielen Jahren für soziale und kulturelle Projekte. Aus aktuellem Anlass kamen am 8. März Engagierte in der Flüchtlingsarbeit zu Wort und stellten Integrationsprojekte für geflüchtete Frauen vor. Die Leiterin des Hauses Mondial, Gabi Al- Barghouthi gab Einblicke in die Arbeit mit Geflüchteten. Haus Mondial bietet sein mehr als 25 Jahren Beratung, Bildung und Freizeitgestaltung für Migrantinnen, Migranten und Bonner Bürgerinnen und Bürger an. Ziel ist es, diesen Menschen in der Anfangszeit und darüber hinaus mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, um ihnen Zukunftsperspektiven im Hinblick auf gesellschaftliche Teilhabe und Chancengleichheit zu eröffnen. Die Spendeneinnahmen betrugen in diesem Jahr über 1000 € und werden demnächst im Haus Mondial übergeben.

→ SI Club Siebengebirge

Spendenübergabe

Urkunde21.04.2015

Im Haus Mondial wurde von Ute Pauling, der Präsidentin des SI Clubs Siebengebirge, ein Scheck von 1500 € für die Integration von Flüchtlingen übergeben. Bei informativen Gesprächen wurden Möglichkeiten zu einer Kooperation  in der Zukunft besprochen. Das Haus Mondial koordiniert beispielsweise auch ehrenamtliches Engagement in der Flüchtlingshilfe wie die Unterstützung beim Erlernen der deutschen Sprache. Ein sehr herzliches Dankeschön! für Euere Großzügigkeit ganz besonders auch an unsere Gäste aus Straßburg!

Sorop21.04.2015

 

 

 

„Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren“

 Wir erinnern an wichtige internationale Gedenktage

 

25. November - Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen - 1960 wurden in der Dominikanischen Republik drei Schwestern von Soldaten des Ex-Diktators Trulillo verschleppt, vergewaltigt und ermordet. Seit 1981 erinnern  Menschenrechtsorganisationen weltweit an dieses Verbrechen durch zahlreiche unterschiedliche Veranstaltungen mit dem Ziel der Stärkung der Frauenrechte. 1999 wurde auf diesem Hintergrund der 25. November von der UN-Generalversammlung zum Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen  bestimmt. 

10. Dezember - Internationaler Tag der Menschenrechte - Am 10. Dezember  1948 verlas Eleanor Roosevelt vor den Vereinten Nationen die Allgemeine Erklärung der Menschrechte (UN-Menschenrechtscharta) von der Generalversammlung  der Vereinten Nationen. Mit 30 Artikeln garantieren die Vereinten Nationen das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit, die Gewissens-, Religions- und Meinungsfreiheit, das Verbot von Sklaverei und Folter, das Recht auf Arbeit, Bildung und Gesundheit. Seit 1950 ist dieser Tag ein internationaler Gedenktag. 

18. Dezember - Internationaler Tag der Migranten - Die Internationale Konvention zum Schutz der Rechte aller Migranten und ihrer Familienangehörigen wurde am 18.Dezember 1990 von der UN-Vollversammlung angenommen.  Im Dezember  2000  hat die UN den Ersten Internationalen Tag der Migranten ausgerufen. Die Konvention ist aber noch nicht in Kraft getreten, denn bisher sind  nur 17 von 20 Ratifizierungen zustande gekommen.

Im März: Equal Pay Day - Datum wird jeweils nach den Berechnungen des statistischen Bundesamtes festgelegt

21. März - Internationler Tag zur Beseitigung der Rassendiskriminierung


24. März - Internationaler Tag für das Recht auf Wahrheit über schwere Menschenrechtsverletzungen und für die Würde der Opfer - Dieser Tag erinnert an die Opfer schwerer und systematischer Menschenrechtsverletzungen. Er soll die Bedeutung des Rechts auf Wahrheit und Gerechtigkeit fördern. Er ehrt dijenigen, die ihr Leben im Kampf um die Menschenrechte eingesetzt und sogar verloren haben.

 

25. März - Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer der Sklaverei und des transatlantischen Sklavenhandels


23. April - Girls day - Mädchen-Zukunftstag

 

Wir fordern die Einhaltung dieser Rechte insbesondere auch für Mädchen und Frauen und Kinder und sind entsetzt, dass sich noch immer 219 Schülerinnen in der Hand der Terroristen in Nigeria befinden. Wir unterstützen die Forderung von Soroptimist International Nigeria nach Freilassung der Mädchen und vergessen sie nicht!

15. Mai - Internationaler Tag der Familie

4. Juni - Internationaler Tag der Kinder, die unschuldig zu Aggressionsopfern geworden sind

12. August - Internationaler Tag der Jugend

21. September - Internationaler Friedenstag

2.Oktober - Internationaler Tag der Gewaltlosigkeit

15. Oktober - Internationaler Tag der Frauen in ländlichen Gebieten

16. Oktober - Welternährungstag

17. Oktober - Internanionaler Tag für die Beseitigung der Armut

20. November - Weltkindertag

25. November - Internationaler Tag für die Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

20. Dezember - Internationaler Tag der menschlichen Solidarität

  

Flüchtlingen zur Solidarität verpflichtet   

Gegenwärtig sammeln wir Gelder zur Unterstützung syrischer Flüchtlinge in Bonn. Clubmitglieder organisierten auf dem Flohmarkt in der Rheinaue im September eine Verkaufsaktion zugunsten der Flüchtlingshilfe. Der Erlös von annähernd 1.000,00 € konnte an das Netzwerk Syrienhilfe in Bonn weiergeleitet werden.

Pastoralreferent Zernak berichete am 6. Januar über das Netzwerk Syrienhilfe der katholischen Gemeinden  St. Rochus, St. Augustinus, St. Edith Stein in Bonn- Hardtberg. Seit ca. einem Jahr finden 27 Menschen durch die tatkräftige und pragmatische Unterstützung der Gemeindemitglieder und ihrer Bekannnten  Schutz vor Krieg und Tod. Dabei bereiten sich die Flüchtlinge durch Sprachkurse, Schulbesuch und Weiterbildung auf ein vorläufiges(?) und selbständiges Leben und Arbeiten in Deutschland vor. Vielen Dank für diesen hochinteressanten Bericht über konkrete Hilfe für Menschen in Not!

www.au-ro-ed.de/Syrienhilfe

Am 20. September diesen Jahres um 5 Uhr morgens war es soweit. Einige Clubschwestern standen, mit Taschenlampen ausgerüstet, bereits am Stand, um aus ‚alten Schätzen’ die Grundlage für ein soziales Projekt zu machen. Der Flohmarkt in der Rheinaue findet von April bis Oktober jeden dritten Samstag im Monat statt und ist aufgrund der Anzahl an Besuchern und Ausstellern einer der größten der Republik. Für unseren Auftritt hatten die Clubschwestern auf der Suche nach flohmarkttauglichen Verkaufsobjekten ihre Schränke durchwühlt, ihre Nachbarn und Freunde sowie die Mitglieder des Schwesterclubs Siebengebirge angesprochen. Es kamen dabei rund 30 Kartons mit interessanten, teils wertvollen, aber auch kuriosen Sammlerobjekten zusammen. In den Kartons fanden sich neben Haushaltsgegenständen, über Töpfe, Teller und Tassen, Aschenbecher und Vasen, viele Kinderbücher und Spiele, antike Kameras und Objektive bis hin zu Originalgemälden, edlen Handtaschen, Schuhen und Kleidung. Den Standdienst beim langen Flohmarkttag, der bereits am frühen Morgen vor Sonnenaufgang begann, teilten sich über 15 Clubschwestern im Laufe des Tages bis schließlich um 18 Uhr der Abbau begann und Kassensturz anstand. Als Erlös waren über 600 € in die Kasse gekommen! Alle  Clubschwestern, die sich nicht vor Ort engagieren konnten, trugen mit finanzieller Unterstützung bei. An dieser Stelle ein sehr herzliches Dankeschön an alle Beteiligten, die Sach- und Geldspender, belegte Brötchen- und Getränkespender, sowie an das unermüdliche Standpersonal für sein Engagement und die Begeisterung!           

Flohmarkt1                  Flohmarkt

 

 

 

                                  Internationaler Frauentag 2014

Am Sonntag, dem 9. März lud der Oberbürgermeisters der Stadt Bonn, Jürgen Nimptsch mit den Soroptimist-Clubs Bonn-Siebengebirge und Bonn-Bad Godesberg aus Anlass des Internationalen Frauentagtages zu einem Empfang in den Gobelinsaal des Rathauses. Die Spenden von über 1.000 € kamen dem Bonner Frauenhaus zugute. Wir bedanken uns sehr herzlich. Eine weitere Spende von 1.000 € für den gleichen Zweck wurde von der Theaterschule Bühnenreif überwiesen. Wir danken unserer Clubschwester Tanja Gottschalk sehr herzlich für ihre Grosszügigkeit!

 

Pressebericht mit freundlicher Genehmigung General Anzeiger 10.03.2014

Meine Armut ist weiblich - Presseartikel GA 2014-03-10 

 

Besondere Aktivität unseres Clubs:

bonner-brunnen-kalenderErstellung eines Kalenders "Bonner Brunnen", Design Corinna Heumann, Erlös u.a. an die "Bachpatenschaft" der Marie-Kahle Gesamtschule, Bonn, lesen Sie mehr dazu unter Club-Aktivitäten  Bonner Brunnen Kalender und unter Clubprojekten → Marie-Kahle-Gesamtschule

 

Kathy Kaaf war SI Europa-Präsidentin 2011-2013

Kathy Kaaf ist langjähriges Mitglied in unserem SI Club. Sie war Präsidentin der Deutschen Union und Präsidentin in unserem Club Bonn-Bad Godesberg.

 

Zum Seitenanfang